Wann: 18. Mai 2021 bis 8. Juni 2021
Wo: Online
Uhrzeit: 16:00 bis 17:30

Inhalt

Die mehrteilige Webtalk-Reihe ist eine Kooperation von ufuq.de mit dem Infodienst Radikalisierungsprävention der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb), der Bildungsstätte Anne Frank, dem Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung sowie dem Museum für Islamische Kunst. Die Beteiligung von ufuq.de erfolgt im Rahmen des Kompetenznetzwerks islamistischer Extremismus - KN:IX.

Die Reihe befasst sich mit schulrechtlichen und pädagogischen Aspekten im Umgang mit islamistischen und rassistischen Gewalttaten im pädagogischen Bereich. Der Fokus liegt insbesondere auf der Vorstellung erfolgversprechender Ansätze. Dazu sollen Fachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, Lehrkräfte sowie außerschulische Bildungsakteure miteinander ins Gespräch kommen.

Die Webtalks finden jeweils von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr statt.

  1. Sind wir Charlie? Wie Erfahrungen von Ausgrenzung und Rassismus die Wahrnehmung islamistischer Gewalt beeinflussen (11.03.21)
    Dr. Jochen Müller, ufuq.de
     

  2. Wie lässt sich ein „inklusives Wir“ an der Schule stärken? (16.03.21)
    Ramses Oueslati, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hamburg
     

  3. "Du sollst Dir (k)ein Bild machen!“ Zum Umgang mit Bilderverbot und Satire im Unterricht (25.03.21)
    Dr. Deniz Erduman-Çalış, Kuratorin für Buchkunst und Keramik, Museum für Islamische Kunst und Prof. Dr. Tarek Badawia, Universität Erlangen
     

  4. Kontroversität und Meinungsfreiheit im Unterricht (30.03.21)
    Prof. Dr. Anja Besand, TU Dresden
     

  5. Über Anschläge, Extremismus und Islamfeindlichkeit im Unterricht sprechen – Anregungen und Materialien (08.04.21)
    Infodienst Radikalisierungsprävention/bpb und Zwischentoene.info/Georg-Eckert-Institut – Leibniz- Institut für internationale Schulbuchforschung
     

  6. Religiöse Emotionen, säkulare Emotionen – oder: Wer wird hier eigentlich verletzt? (20.04.21)
    Dr. Nur Yasemin Ural, Universität Leipzig
     

  7. Islamistische Gewaltdarstellungen – Hintergrund, Wirkung und pädagogischer Umgang (27.04.21)
    Dr. Christoph Günther und Larissa-Diana Fuhrmann, Universität Mainz
     

  8. Wer muss wann was tun? – Schulrechtliche Regelungen im Umgang mit gewaltbefürwortenden und extremistischen Aussagen und Verhaltensweisen (06.05.21)
    Gülçin Durmuş, Landeskommission Berlin gegen Gewalt (angefragt) und Dr. Michael Kiefer, Aktion Gemeinwesen und Beratung e.V., Düsseldorf
     

  9. Welche Informationen brauchen Schulöffentlichkeit – und die Medien? Herausforderungen der Kommunikation über Radikalisierungen im Kontext Schule (18.05.21)
    Christoph Berens, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg
     

  10. Was können Museen als Kulturinstitutionen zu Prävention beitragen? (08.06.21)
    Christopher Förch, Dr. Leonard Schmieding, Haus Bastian – Zentrum für kulturelle Bildung, und Roman Singendonk, Museum für Islamische Kunst

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von ufuq.de.

Anmeldung

Bei Interesse an einer Teilnahme können Sie sich über die Website von ufuq.de anmelden. Dort finden Sie eine Übersicht über die Einzelverstaltungen und die jeweiligen Anmeldelinks. 

Die Teilnahme an der Webtalk-Reihe ist kostenfrei. Alle Veranstaltungen finden über Zoom statt. Die Zugangsdaten werden den Teilnehmenden am Tag vor der Veranstaltung zugesandt.