Wann: 11. Oktober 2022
Wo: Online
Uhrzeit: 10:30 bis 12:30

Inhalt

Wie unterscheiden sich die Phänomene antimuslimischer Rassismus und Antisemitismus? Wo liegen ihre Gemeinsamkeiten und weshalb kann es sinnvoll sein, sie zusammenhängend zu thematisieren? Wann sollte man sich mit den Phänomenen einzeln beschäftigen? Diesen Fragen ging der Fachvortrag des Demokratiezentrums Land Bremen nach.

Referentin war die Politikwissenschaftlerin und Antirassismus-Trainerin Saba-Nur Cheema. Sie ist Mitglied in dem in 2020 berufenen Unabhängigen Expertenkreis zu Muslimfeindlichkeit der Bundesregierung und forscht aktuell zu Antisemitismus in pädagogischen Kontexten an der Goethe-Universität.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Demokratiezentrums Land Bremen.